RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenHäufig gestellte FragenSucheZum PortalZur Startseite

Living Myth - Ein Schwarze Juwelen Foren-RPG » Vor dem Rollenspiel » Angenommene Charaktere » Kurzlebige » Neculai Radovan » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Neculai Radovan
Blutmann



Link zur Bio: Neculai Radovan

Neculai Radovan Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vorname: Neculai

Name: Radovan

Alter: 44

Kaste: Blutmann

Rasse: Raejer

Größe: 1,93

Augenfarbe: grün-grau

Haarfarbe: braun-grau

Statur: Hager bis Schlaksig

Besondere Merkmale: (optional) Aufgemalte dunkle Linien, die stets in den äußeren Augenwinkeln beginnen und sich in wechselnden Winkeln über die Wangen nach unten ziehen

Charakterzüge: Nekulai wirkt immer seltsam unstet, aufgekratzt und nervös. Darüber hinaus ist er aber sehr gesellig, leidet unter Stimmungsschwankungen und ist sehr aufbrausend aber nur um zwei Liedschläge später scheinbar den Anlass vergessen zu haben.

Schwächen: Neben den bereits in den Charakterzügen angerissenen Problemen oder Eigenschaften, liegt er im permanenten Kampf mit seinen inneren Dämonen, was zu seltsamen Ausbrüchen führen kann. Diese äußern sich vor allem in unkontrolliertem Gekichere.

Stärken: Seinen wenigen verbliebenen Freunden gegenüber sehr loyal, ja geradezu aufopferungsvoll. Guter Holzfäller und ausgesprochen begabter Tischler

Vorgeschichte:

Neculai Radovan ist 44 Jahre alt, die beschwerliche Arbeit als Holzfäller hat deutliche Spuren in sein Gesicht gegraben und auch seinen Körper gezeichnet, weshalb er immer ein wenig vorgebeugt geht. Das mag den flüchtigen Beobachter über seine Körpergröße von 1,93m hinwegtäuschen. Für seine Größe und seinen Beruf ist Neculai erstaunlich dünn, fast schlaksig. Er hat weder ein breites Kreuz, noch Muskelpakete an den Armen oder sonst irgendwo am Körper. Stattdessen wirkt er beinahe sehnig und zäh. Um seine Augen liegt stets ein dunkler Schatten, der oft durch dunkle, aufgemalte Linien verstärkt wird. Sein Haar ist bereits lichter, als das Alter es vermuten lässt. An beiden Seiten des Kopfes ziehen sich deutliche Geheimratsecken bis weit auf den Kopf hinauf. Was ihm an Haaren verblieben ist, steht oft in wirren Büscheln von seinem Kopf in alle Himmelsrichtungen ab. Ein auf wenige Zentimeter breite gestutzter Vollbart umrahmt sein Gesicht. Auch das Barthaar ist ähnlich wirr wie seine Kopfbehaarung. Oft umspielt ein seltsam anmutendes Lächeln seine Lippen. Oft tritt es unvermittelt, gänzlich ohne Anlass oder auch zu völlig unpassenden Gelegenheiten auf, wobei es des Öfteren von einem glucksenden Kichern begleitet wird. Ist das der Fall, ist die Wahrscheinlichkeit groß, das er gerade „seine verrückten 5 Minuten hat“. So zumindest nennen es die einfachen Geister. Andere Leute hingegen behaupten, dass er der Dunkelheit in einer Art nahe steht wie es für einen Mann höchst ungewöhnlich ist. Gleich welche der beiden Behauptungen zutreffend sein mag, seinen Ursprung hat das manchmal sehr befremdliche Verhalten Neculais in einem tragischen Unfall, welcher sich vor 17 Jahren zutrug.

Neculais Kindheit und Jugend war bemerkenswert unspektakulär. Bereits seit seiner Geburt war klar, dass er nicht nur Holzfäller werden, sondern auch die Tischlerei seines Vaters übernehmen würde. Er selbst zweifelte diesen Plan auch niemals an und begann, wie selbstverständlich die Ausbildung im elterlichen Betrieb. Nach dem Ende seiner Lehre, einer tadellos absolvierten Gesellenzeit und der abgelegten Meisterprüfung übernahm er den Betrieb und sein Vater konnte sich zur Ruhe setzen. Seitdem genießt er gemeinsam mit Neculais ebenfalls noch lebender Mutter, seinen Lebensabend. Genauso ereignisarm wäre Neculais Leben wohl auch weitergegangen, wenn es nicht zu einem folgenschweren Unfall gekommen wären.

Er war wie so oft mit weiteren Holzfällern im Wald. Zwar war der harte Kern der Truppe stets der gleiche, doch gab es auch Saisonarbeiter und ungelernte Kräfte, die immer mal wieder aushalfen, sofern die Notwendigkeit dafür bestand. Durch einen grob fahrlässigen Fehler stürzte ein Baum den Dobromil, einer der ungelernten Tagelöhner aus dem Trupp gefällt hatte auf Neculai und begrub ihn vollständig unter sich. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit war er nicht tot, sondern man konnte ihn lebend unter dem Baumstamm bergen. Nachdem dieser von ihm herunter gezerrt worden war, stürzte sich Neculai trotz eines gebrochenen Beines, zweier gebrochener Rippen und der Tatsache das er Blut hustete auf Dobromil, der wie vom Donner gerührt neben ihm stand und dumme Scherze riss. Neculais Axt drang knapp über dem Nasenrücken Dobromils in dessen Schädel ein, während sich Neculais Zähne, gleich den Fängen eines wilden Tieres in dessen Hals verbissen. Zunächst waren die Umstehenden zu geschockt um überhaupt zu reagieren. Dann, am Ende des Tages kamen nur noch 4 der ursprünglich 5 Männer aus dem Wald heraus. Unmittelbar nach der Attacke fiel Neculai in eine tiefe Ohnmacht, die 4 Tage andauerte. Nur langsam erholte er sich von den schweren Verletzungen. Körperliche Spätfolgen trug er zwar nicht davon, doch sein Geist war fortan zerrüttet. Nicht in dem Maße, dass es in einer flüchtigen Unterhaltung auffallen würde, aber auf jeden Fall genug, dass er fortan von seinen ganz eigenen Dämonen gequält wurde. Dies führte schließlich auch dazu, dass seine Lebensgefährtin ihn verließ. Von einer Bestrafung Neculais sah man ab, da er es vermochte den anderen Mann trotz der schweren Verletzungen die er davongetragen hatte zu töten und niemand sich genötigt sah für den familienlosen Tagelöhner Anklage zu erheben.
Seit jenem Tag bemüht sich Neculai um ein halbwegs geregeltes Leben, wobei er stets auf dem schmalen Grat zwischen Normalität und seiner eigenen Welt balanciert.


Avatar: Gustaf Skarsgård

Spieler(in) des Charakters: Talistro

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Neculai Radovan am 02 Jul, 2016 00:16 47.

30 Jun, 2016 23:16 05 Neculai Radovan ist offline Beiträge von Neculai Radovan suchen Nehmen Sie Neculai Radovan in Ihre Freundesliste auf
TheArtist
Grafikgremlin




Weitere Charaktere: Alaiya, Bran, Danica, Dev, Elena, Gia, Graciella, Luca, Lyssa, NAira, Nevan, Savina, Senka, Tamar

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Neculai Radovan!

_______________



Bei Fragen stehe ich per Pm gern zur Verfügung.

Auch als Jezz bekannt.
Wer micht Arti nennt, muss leider sterben.

02 Jul, 2016 00:43 12 TheArtist ist offline Email an TheArtist senden Beiträge von TheArtist suchen Nehmen Sie TheArtist in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu:
Living Myth - Ein Schwarze Juwelen Foren-RPG » Vor dem Rollenspiel » Angenommene Charaktere » Kurzlebige » Neculai Radovan » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 101 | prof. Blocks: 1053 | Spy-/Malware: 13283
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Vote für die Seite:

Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele hier abstimmen


Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH