RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenHäufig gestellte FragenSucheZum PortalZur Startseite

Living Myth - Ein Schwarze Juwelen Foren-RPG » Backstage » Gaudi-RPG » Erinnerungen (offen, eventuell S!G!) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Caelan
Kriegerprinz




Link zur Bio: Caelan Noctis
Weitere Charaktere: Alvaro, Andras, Ayana, Bhaal, Damien, Diana, Elena Noctis, Kem, Maeve, Merida, Phelan, Rana, Rianne, Sasha, Sophie, Tiyaris, Vhaidra

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Caelan döste nur kurze Zeit später wieder ein, allerdings nicht tief, so dass er es sehr wohl mit bekam, dass Evaristo die Arme um ihn schlang und zu sich zog, so dass sich Caelan nur kurz darauf enger an Evaristo geschmiegt und in dessen Umarmung wieder fand. Der Prinz vergrub sein Gesicht in Caelans Haare und gab ein zufriedenes Brummen von sich, während sich der Kriegerprinz behaglich an ihn drückte und dabei, eher unbeabsichtigt denn mit Hintergedanken, seinen Hintern an dessen Körper rieb.
Er beugte den Arm nach hinten, tastete etwas, und streichelte dem Prinzen, sobald er dessen Haare spürte, durch den eher kurzen Haarschopf, kraulte und streichelte ihn langsam und genoss dabei die Nähe einfach ungemein. Dass seine Arme bei der Bewegung ziepten, spannten und etwas schmerzten, störte ihn dabei nicht im geringsten.
Mit einem wohligen Brummen streckte er sich etwas und drückte seinen schlanken Körper dabei noch etwas enger an Evaristos Körper, wobei ihm durch die Nähe nun eine deutliche Morgenerektion auffiel. Ein leichtes Lächeln legte sich auf seine Züge, während er sich noch einmal extra dagegen drückte. "Guten Morgen." schnurrte er, wobei man das Lächeln aus seiner Stimme hören konnte. Von der düsteren Stimmung oder der spröden Zerbrechlichkeit der Nacht zuvor war nichts mehr in seiner Signatur zu merken.

_______________



Geburtsjuwel | Aufstiegsjuwel

04 Nov, 2013 19:17 45 Caelan ist offline Beiträge von Caelan suchen Nehmen Sie Caelan in Ihre Freundesliste auf
Evaristo
Prinz




Link zur Bio: Evaristo Dragós
Weitere Charaktere: Arnach, Lucius, Morn, Raudvar, Triss, Yrden

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Evaristo dämmerte noch immer leicht vor sich hin während er die Nähe des Kriegerprinzen genoss, der sich wohl eher unbewusst an ein morgendliches Problem des Prinzen drückte. Die mehr oder minder aufreizende Bewegung veranlasste ihn jedoch schneller aus seinem Dämmerzustand herauszukommen, als es sonst wohl gedauert hätte. Eine Hand von Caelan stahl sich langsam nach oben in seine kurzen Haare und Evaristo entspannte sich unter dem Kraulen und Streicheln der Hand.
Während Caelan ihn so kraulte, strich er langsam mit der Hand die er um die Taille des Dhemlaners geschlungen hatte an dessen Oberkörper entlang hinab bis zum Saum der Hose, die Caelan trug und wieder hinauf. Sanft fuhren seine Fingerspitzen über die Verbände und noch nicht ganz verheilten Wunden an Caelans Oberkörper. Die Wunden würden erneut versorgt werden müssen, die Verbände erneuert.
Evaristos Hand kam schließlich auf Caelans Bauch ausgespreizt zu liegen während sich dieser noch mehr an ihn drückte. Der Kleinterreilleaner sog etwas schärfer Luft durch die Nase ein und schloss kurz die Augen um den angenehmen Druck an seiner morgendlichen Erektion zu genießen. Auf ein erneutes Drücken Caelans antwortete er mit einem leichten Rollen seiner Hüfte. „Morgen.“, antwortete Evaristo auf die morgendliche Begrüßung des Kriegerprinzen. „Fang nichts an, was du nicht beenden kannst.“, sagte er in Bezug auf das aufreizende Hinterteil, dass sich ihm so nett entgegendrückte. Evaristo hatte noch gut genug das Bild im Auge, das Caelan in der Nacht geboten hatte und war dementsprechend zurückhaltend, auch wenn seine Physiologie etwas anderes sagte.

_______________


Geburtsjuwel

09 Nov, 2013 19:14 43 Evaristo ist offline Beiträge von Evaristo suchen Nehmen Sie Evaristo in Ihre Freundesliste auf
Caelan
Kriegerprinz




Link zur Bio: Caelan Noctis
Weitere Charaktere: Alvaro, Andras, Ayana, Bhaal, Damien, Diana, Elena Noctis, Kem, Maeve, Merida, Phelan, Rana, Rianne, Sasha, Sophie, Tiyaris, Vhaidra

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Evaristos Hand glitt weiter hinab, bis zum Saum von Caelans Hose, die gerade so an den deutlich spürbaren Hüftknochen des schlanken Kriegerprinzen auflag. Diese Berührung liess ihn sich erneut genüsslich räkeln, auch wenn sie nur kurz andauerte, ehe die Hand des Prinzen wieder hinauf wanderte, über den verbundenen Oberkörper, und letztendlich an Caelans Bauch zu liegen kam. Die Berührung am Oberkörper war federleicht und machte Caelan die Wunden zwar bewusst, allerdings störte es ihnen nicht wirklich. Warum auch? Letztendlich.. letztendlich war er solche Wunden auch gewohnt, es war nicht das erste Mal, dass er sich selbst solche Verletzungen zu fügte, und vermutlich würde es auch nicht das letzte Mal bleiben.
Als Evaristo seine Hüfte an ihn rieb, biss sich Caelan leicht in die Lippe, genießend und durchaus.. nicht abgeneigt. Nein, eigentlich überhaupt nicht abgeneigt. Evaristos Stimme klang dunkel und noch etwas verschlafen. Sexy. Caelan drehte sich um und rollte Evaristo schlichtweg auf den Rücken, legte eine Hand an das attraktive Gesicht des Prinzen und grinste ihn mit funkelnden Augen an. "Und wie kommst du auf die Idee, dass ich das nicht zu Ende bringen kann, hm?" murmelte er lachend, ehe er sich hinab beugte und Evaristo zärtlich küsste, ehe er verspielt an dessen Unterlippe knabberte. "He, Prinz, habe ich dir jemals gesagt, dass du unglaublich sexy bist, wenn du so verschlafen bist?" Caelan lachte und stupste ihn mit der Nase an, ehe er ihn erneut küsste, noch immer eine Hand an Evaritos Wange liegen, die andere strich locker durch Evaristos Haare. Caelan hatte es sich auf dem Prinzen deutlich bequem gemacht, da sie allerdings beinahe gleich groß waren passte das schon. Außerdem war Caelan leicht genug, um sich durchaus bequem mit seinem vollen Gewicht auf seinem Liebhaber abstützen zu können, ohne ihm dabei weh zu tun.

_______________



Geburtsjuwel | Aufstiegsjuwel

09 Nov, 2013 21:02 24 Caelan ist offline Beiträge von Caelan suchen Nehmen Sie Caelan in Ihre Freundesliste auf
Evaristo
Prinz




Link zur Bio: Evaristo Dragós
Weitere Charaktere: Arnach, Lucius, Morn, Raudvar, Triss, Yrden

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bereitwillig ließ Evaristo sich von Caelan auf den Rücken drehen und musterte die Geschichtszüge des Dhemlaners. Auf Caelans gemurmelte Antwort hin zuckte kurz eine Augenbraue leicht irritiert. Die Verletzungen mit denen der Kriegerprinz angekommen war, waren keines Falls als leicht und oberflächig zu beschreiben und nun schien er wieder wie ausgetauscht. Einige Stunden Schlaf konnten zwar häufig wahre Wunder bewirken, aber Evaristo hatte noch das Bild vor Augen, wie Caelan gestern vor seiner Tür gestanden hatte. Wirres Haar, dreckige Hose und einem viel zu großen Pulli, der von Blut getränkt war.
Aber scheinbar spielte das für Caelan gerade keine Rolle. Dieser hatte sich nämlich über ihn gebeugt und küsste ihn nun zärtlich bis er schließlich anfing an seiner Unterlippe zu knabbern. Auf das was Caelan als nächstes sagte, antwortete Evaristo mit einem amüsierten Funkeln in den Augen und einer Hand, die sich in Caelans zerzaustes Haar grub. „Noch nicht, aber das kannst du gerne öfter.“ Verschlafen. Es gab wenige Tage an denen er nicht von Schlaf direkt in den Wachen Zustand überging, aber an diesem Morgen war das nicht der Fall gewesen und so spürte er noch immer leicht den Schlaf. Seine zweite Hand schlich sich wieder um Caelans Taille und kam mit ihr auf dessen Kreuz zu liegen, wo er leicht mit dem etwas tief hängendem Saum der Hose spielte. Wenn der Dhemlaner schon spielerisch drauf war, konnte er ebenso mitmachen. Außerdem gefiel es ihm, wie sich dieser es auf ihm gemütlich gemacht hatte. Die Hand an Evaristos Wange die leicht über seinem Dreitagebart, die andere in seinem Haar. Mit leichtem Druck dirigierte Evaristo die Lippen Caelans in seiner Richtung um sie abermals zu einem Kuss zu vereinen. Dieses Mal mit etwas mehr unterdrücktem Verlangen, als die vorherigen Male. Er war sich immer noch sehr bewusst über seine morgendliche Erektion und Caelans Nähe und sein spielerisches Verhalten machten es nicht einfacher sich zurückzuhalten.

_______________


Geburtsjuwel

09 Nov, 2013 23:10 32 Evaristo ist offline Beiträge von Evaristo suchen Nehmen Sie Evaristo in Ihre Freundesliste auf
Caelan
Kriegerprinz




Link zur Bio: Caelan Noctis
Weitere Charaktere: Alvaro, Andras, Ayana, Bhaal, Damien, Diana, Elena Noctis, Kem, Maeve, Merida, Phelan, Rana, Rianne, Sasha, Sophie, Tiyaris, Vhaidra

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Evaristos Hand brachte Caelans sowieso etwas zerzaustes Haar in noch mehr Unordnung, mit funkelnden Augen, während er erwiderte, dass Caelan ihm das noch nicht gesagt hatte - es aber gerne häufiger tun könne. Kurz darauf lag auch die andere Hand des Prinzen wieder auf seinem Körper, spielte mit dem Saum seiner Hose. Caelan kam nicht umhin, einfach erneut zu grinsen, ein bisschen selbstgefällig.. und vielleicht auch ein bisschen provokant.
Allerdings schob Evaristo ihn so, dass ihre Lippen erneut aufeinander zu liegen kamen, und dieses Mal war bereits ein Hauch von Verlangen in dem spielerischen Kuss - beidseitiges Verlangen. Caelan spürte Evaristos Erektion deutlich und wenn auch durch die Hose etwas verborgen, erging es ihm eigentlich auch nicht viel besser, was durch die andere Lagerung eher spürbar war, da er sich zudem erneut mit seiner Hüfte an Evaristo schmiegte.
Seine schlanken Finger strichen durch das dunkle Haar des Kleinterellianers und mit einem wohligen Seufzen vergrub der Kriegerprinz sein Gesicht in Evaristos Halsbeuge, knabberte leicht an dessen Hals, ehe er sich wieder aufrichtete und sich breitbeinig auf Evaristos Hüfte setzte. "Nun, eigentlich finde ich dich nicht nur verschlafen sexy, sondern immer." Ein beinahe jungenhaftes, schelmisches Grinsen lag auf seinen Züge. "Nur wenn du verschlafen bist, bist du besonders sexy." Seine Finger strichen dabei weiter über den muskulösen Oberkörper. Er beugte sich hinab und begann damit, den Oberkörper des Prinzen zu küssen, knabberte verspielt an dessen Brustwarzen, wobei seine Haare wie ein Vorhang sein Gesicht verdeckte.

_______________



Geburtsjuwel | Aufstiegsjuwel

09 Nov, 2013 23:39 23 Caelan ist offline Beiträge von Caelan suchen Nehmen Sie Caelan in Ihre Freundesliste auf
Evaristo
Prinz




Link zur Bio: Evaristo Dragós
Weitere Charaktere: Arnach, Lucius, Morn, Raudvar, Triss, Yrden

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Evaristos Hand schlich weiterhin verlockend und ein bisschen unentschlossen um den Saum von Caelans Hose herum. Geist und Körper waren immer noch im Disput. Während der Verstand noch Caelan vom gestrigen Abend vorhielt, argumentierte der Körper mit dem angenehmen Gewicht und den aufreizenden Gesten, die Caelan machte. Schließlich setzte sich der Kriegerprinz breitbeinig auf seine Hüften und den gewonnen engeren Kontakt quittierte Evaristo mit einem leichten Seufzen. Auf das was dann aus Caelans Mund kam, antwortete der Prinz mit einer hochgezogenen Augenbraue und einem leicht arroganten, aber auch amüsierten, Zug auf den Lippen. „Ich muss auch sagen, dein vom Schlaf verwuscheltes Haar steht dir auch gut.“, entgegnete Evaristo ebenfalls mit einem spitzbübigen Funkeln in den Augen. Er hatte zwar schon einige Strähnen in die Reihe gebracht, als er mit seinen Fingern durch Caelans schwarze Mähne gefahren war, aber trotzdem waren sie weit davon entfernt, als das sie geordnet aussahen. Der Kriegerprinz war mittlerweile auch spürbar erregte und langsam ging Evaristos Widerstand dahin. Die Lippen auf seinem Oberkörper, das Knabbern an seinen Brustwarzen und das angenehme Gefühl Caelan auf sich liegen zu haben.

_______________


Geburtsjuwel

30 Nov, 2013 18:30 55 Evaristo ist offline Beiträge von Evaristo suchen Nehmen Sie Evaristo in Ihre Freundesliste auf
Caelan
Kriegerprinz




Link zur Bio: Caelan Noctis
Weitere Charaktere: Alvaro, Andras, Ayana, Bhaal, Damien, Diana, Elena Noctis, Kem, Maeve, Merida, Phelan, Rana, Rianne, Sasha, Sophie, Tiyaris, Vhaidra

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Caelan lachte, dunkel, sinnlich, verführerisch. "Steht mir nur gut?" Er richtete sich wieder auf, seine blauen Augen funkelten, sein Haar war beinahe verwegen zerzaust. "Du darfst mir ruhig sagen, dass du mich sexy findest." Schnurrte er und strich mit seinen Fingern neckend über Evaristos steifes Glied. "Ich merke es dir sowieso an." Er schloss die Augen, während seine Finger über Evaristos hartes Glied strichen. So hart. So verführerisch. und so samtweich. Als er die Augen wieder öffnete, stand sein Verlangen in ihnen.
Seine Lippen legten sich erneut auf Evaristos Haut, leckten über deutliche Muskeln, knabberten, bissen, während er tiefer glitt, zum Bauchnabel, und der der feinen Spur aus dunklen Haaren tiefer folgte. Seine Finger strichen bereits über das steife Glied, aber nun liess er seine Zunge darüber tanzen, kostete es mit der Zungenspitze, leckte darüber. Salzig. Heiß. Sinnlich weich und verführerisch hart. Und er spürte, wie seine eigene Erektion zunahm, wie es ihn weiter erregte, über die weiche Haut zu lecken, ehe er das Glied in den Mund nahm. Seine Lippen schlossen sich um das Glied und erneut fielen seine Haare wie ein Vorhang vor sein Gesicht, versperrten den Blick darauf, wie er genüsslich über die heiße Haut leckte, saugte und mit seinen Mund über dem Glied auf und ab bewegte, während seine schlanken Finger noch immer die Wurzel fest umschlossen hielten, über Evaristos empfindliche Hoden streichelten, ihn zusätzlich erregten.
Der anfangs noch verspielte Rhythmus wich bald einem stetig steigendem Tempo, voller Lust und Begierde. Und als Evaristo kam, schluckte Caelan nicht nur, sondern leckte nochmal genüsslich über das Glied. So salzig. So weich. So verführerisch. Doch sein Hunger war alles andere als gestillt, während er sich über die Lippen leckte und sich wieder aufrichtete, mit seinen Händen erneut Evaristos Körper entlang strich.
"Ich mag dein Stöhnen." gestand er, während seine Finger über Muskeln strichen und er selbst vor Lust erschauerte. "Es sollte für einen Mann verboten werden, so sinnlich und sexy zu sein wie du es bist. Du bringst mich ganz durcheinander, besonders, wenn du dich dann auch noch weigerst, mich zu berühren..." Da Evaristo es inzwischen allerdings doch tat, entwich Caelan ein leises Stöhnen. Erneut setzte er sich rittlings auf den Prinzen, während seine Hände bestimmt über die Muskeln strichen. Zuerst küsste er Evaristo, dann knabberte er an seinem Hals. "Wenn du mir gleich nicht gibst, was ich möchte, hole ich es mir einfach." drohte er. Caelan wollte Evaristo. Und ihm waren seine Verletzungen inzwischen mehr als egal.

_______________



Geburtsjuwel | Aufstiegsjuwel

30 Nov, 2013 19:07 36 Caelan ist offline Beiträge von Caelan suchen Nehmen Sie Caelan in Ihre Freundesliste auf
Caelan
Kriegerprinz




Link zur Bio: Caelan Noctis
Weitere Charaktere: Alvaro, Andras, Ayana, Bhaal, Damien, Diana, Elena Noctis, Kem, Maeve, Merida, Phelan, Rana, Rianne, Sasha, Sophie, Tiyaris, Vhaidra

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Evaristo hielt sich weiter zurück, eindeutig mit der provozierenden Einstellung, dass sich Caelan holen sollte, was er wollte.. und das tat er. Stunden später stand Caelan unter der Dusche, die Augen geschlossen, und liess den Morgen Revue passieren. Dass Evaristo ihn hatte einfach machen lassen.. ihn nicht gedrängt hatte, nicht genommen hatte.. sondern Caelan die gesamte Entscheidungsgewalt liess.. hatte ihm gut getan. Evaristo hatte ihm gut getan.

Die darauf folgenden Tage verliefen ruhig, der gewohnte Alltag hatte ihn wieder, ohne weitere Zwischenfälle, die Wunden bereits durch Heilkunst geschlossen, um Narben zu vermeiden. Auch dieser Tag verlief so weit gut, planmäßig, er hatte Audienzen zu begleiten, übernahm ein paar weniger wichtige Antragssteller, die ihr Anliegen zuerst einem Mitglied des ersten Kreises vortragen konnten, damit entschieden werden konnte, ob das Anliegen von Merel übernommen werden musste, oder ob es auch so lösbar war und ein Bericht an die Königin ausreichte. Ein guter Tag, zumindest, bis Caelan die Liste der Personen sichtete, die in den nächsten noch auf dem Plan standen. Ein Name dort.. stach ihm ins Auge und hinterliess ein dunkles, ungutes Gefühl, obwohl er sich nicht erinnerte, diesen Namen schon einmal gehört zu haben.
Mit den Stunden die verstrichen, wurde das Gefühl der inneren Unruhe zunehmend schlimmer, so dass er sich direkt nach dem Abendessen unter dem Vorwand zurück zog, noch im Atelier arbeiten zu wollen. Dass er für den Abend auch mit Evaristo verabredet war - und dass dieser Verabredung mit eindeutigem Unterton erfolgt war - hatte er zu dem Zeitpunkt vergessen.

Die dunkle Vorahnung folgte ihm bis in sein Atelier, wo er Pinsel und Farben zur Hand nahm.. und vor der weißen Leinwand erstarrte, als schlagartig Erinnerungen über ihn herein brachen, das zweite Mal in einer Woche. Es begann harmlos, mit dem Geräusch eines weiblichen Lachens in seinem Kopf, Schatten, hämische Stimmen.. und dann Gesichter. Fratzen, verzerrt in einer Mischung aus bösartiger Freude und Lust. Die Bilder in seinem Kopf waren voll grausamer Realität und gefangen in den Gefühlen, die sie in ihm auslösten, begann er zu Malen, Bilder, die ebenso in den Gefühlen des Kriegerprinzen ertranken, wie er selbst, deren bloßer Anblick ein Gefühl von.. Beklemmung erwachen liess, von Hoffnungslosigkeit, Panik, Wut und tiefster Verzweiflung, wobei die Motive derart eindringlich und grausam waren, dass es... verstörte.
Und als die Hand zu sehr zitterte, um noch einen einzigen Strich zeichnen zu können, flüchtete der Kriegerprinz in das an das Atelier angrenzende Bad, welches über eine Nasszelle, eine Toilette und ein Waschbecken verfügte, und setzte sich dort - noch in seinen Anzug gekleidet - unter die aufgedrehte, kalt geschaltete Dusche, die Knie angezogen, die Arme um die Knie gelegt, und einen Blick in den blauen Augen, der deutlich signalisierte, dass der Kriegerprinz - erneut - nicht in der Realität war. Das Atelier liess er dabei in Chaos zurück, voller noch frischer Bilder mit intensiven, eindringlichen Motiven, die er innerhalb kürzester Zeit von seiner Seele gemalt hatte, und die, wären die Motive nicht derart grausam, makaber und verstörend, wahre Meisterwerke wären. Oder Wahre Meisterwerke waren, die zu beunruhigend waren, um jemals wirklich für die Öffentlichkeit zu taugen - höchstens, um zu schockieren.

Wenn Evaristo, wie vereinbart, an Caelans Zimmertür klopfte, so würde der Kriegerprinz es ebenso wenig mit bekommen, wie wenn der Prinz durch die unverschlossene Tür in die Gemächer eintrat. Vermutlich nicht einmal, wenn Evaristo das Bad betrat, sofern dieser Caelan nicht berührte oder zumindest ansprach.

_______________



Geburtsjuwel | Aufstiegsjuwel

15 Dec, 2013 16:27 14 Caelan ist offline Beiträge von Caelan suchen Nehmen Sie Caelan in Ihre Freundesliste auf
Evaristo
Prinz




Link zur Bio: Evaristo Dragós
Weitere Charaktere: Arnach, Lucius, Morn, Raudvar, Triss, Yrden

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Evaristo hielt sich weiterhin zurück und ließ den Kriegerprinz gewähren. Einerseits war einem Teil von ihm noch immer präsent, in welcher Verfassung Caelan bei ihm aufgetaucht war, andererseits drängte sein Verlangen nach Befriedigung und hatte damit schon den rationalen Teil seines Denkens übertrumpft. Statt den Dhemlaner zu führen und sich zu nehmen, was er begehrte, überließ er diesmal die Führung Caelan, der sich holen sollte, was er wollte. Und Caelan holte sich was er wollte.
Die nächsten Tage verliefen recht ereignislos am Territoriumshof. Jedoch herrschte in Evaristo eine gewisse Vorfreude auf das nächste Treffen mit Caelan, das sie für einen Abend angesetzt hatten. Die Verabredung war zwischen ihnen beiden mit einem deutlichen Unterton für mehr getroffen worden und das geisterte dem Prinzen immer wieder durch den Kopf während er seinem Alltag nachging. Nicht dass er eine ruhigen Abend, der nur aus einem guten Gespräch bestand, in Caelans Anwesenheit nicht genießen würde, aber er schätze es ebenso, wenn der Abend einen mehr körperlichen Aspekt annahm.
Beim Abendessen an eben jenem Abend an dem er sich mit dem Kriegerprinzen verabredet hatte, war Evaristo dann auch einigermaßen überrascht, als Caelan sich frühzeitig vom Tisch entfernte unter dem Vorwand, dass er noch in seinem Atelier arbeiten wollte. Der Dhemlaner aß zwar mittlerweile besser, war aber trotzdem für eine Statur noch zu dünn und eigentlich war es auch nicht Caelans Art sich vorzeitig vom Abendessen zu entfernen. Vielleicht war der Kriegerprinz auch nur wieder in seine Kunst vertieft, aber merkenswert war es schon. Trotzdem würde Evaristo zur verabredeten Zeit vor Caelans Tür stehen. Als er schließlich wie vereinbart an der Tür klopfte und nach dem ersten Klopfen keine Antwort bekam, klopfte er ein zweites Mal. Wieder keine Antwort. Irritiert zogen sich Evaristos Augenbrauen kurz zusammen bevor er die unverschlossene Tür zu Caelans Gemächern öffnete. Vom Flur aus hatte er direkten Blick ins Wohnzimmer, wo aber kein Kriegerprinz zu sehen war. Kurz blieb er ihm Wohnzimmer stehen bevor er nach der ihm mittlerweile vertrauten Signatur in den Wohnräumen suchte. Schnell stieß er auf Caelans Signatur, die in Chaos und Unruhe gestürzt war. Panik, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und Wut. Sofort machte er sich in die Richtung des Kriegerprinzen auf. Vom Flur aus ins Atelier, wo Evaristo kurz innehielt bei dem Anblick der sich ihm darbot. Leinwand über Leinwand , frisch bemalt mit Motiven… Evaristo riss den Blick von den Leinwänden und ging stattdessen auf das kleine Bad zu in dem er Caelans Signatur spürte. Der Anblick, der sich ihm da bot, war mittlerweile ein bekannter, wenn auch kein schöner. Der Kriegerprinz saß vollbekleidet unter der aufgedrehten Dusche, zusammengekauert mit leerem Blick. Mit zusammengekniffenen Lippen ging Evaristo auf Caelan zu, der ihn noch immer nicht bemerkte. Bei ihm angekommen, kniete er sich vor den Kriegerprinzen und während er die eine Hand in Richtung des nassen Kriegerprinzen streckte, griff die andere nach Armaturen der Dusche um sie auszustellen. „Caelan.“ In Evaristo Stimme spiegelte sich Besorgnis wieder. Vorsichtig legte er die Hand auf die vom Wasser durchtränkte Schulter des Kriegerprinzen.

_______________


Geburtsjuwel

15 Dec, 2013 21:20 34 Evaristo ist offline Beiträge von Evaristo suchen Nehmen Sie Evaristo in Ihre Freundesliste auf
Caelan
Kriegerprinz




Link zur Bio: Caelan Noctis
Weitere Charaktere: Alvaro, Andras, Ayana, Bhaal, Damien, Diana, Elena Noctis, Kem, Maeve, Merida, Phelan, Rana, Rianne, Sasha, Sophie, Tiyaris, Vhaidra

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Er bemerkte den Prinzen nicht. Bemerkte nicht, dass er in das Badezimmer trat, zumindest nicht, bis der Prinz ihn berührte. In diesem Moment zuckte Caelan zusammen, ehe er abwehrend die Hände hob und beinahe augenblicklich um sich schlug. "Nein! Fass mich nicht an, fass mich nicht an, lass mich... nein.." Ein trockenes Schluchzen und ein Blick, der nur Panik und Verzweiflung zeigte.. jedoch nicht den geringsten hauch von Erkennen, er fokussierte den Prinzen nicht einmal.
Der Prinz allerdings.. liess nicht los. Egal, wie heftig Caelan sich wehrte und um sich schlug, egal, dass er patschnass war.. Evaristo hielt ihn im Arm, murmelte tröstende Worte.. so lange.. bis Caelan irgendwann tatsächlich kraftlos in sich zusammen sackte und sich der Umarmung des Prinzen ergab, nur noch schluchzend, die Augen geschlossen, den Kopf an Evaristos Oberkörper geschmiegt. Abgesehen von den stammelnden Versuchen, Evaristo von sich fern zu halten, hatte er kein einziges Wort gesprochen und schwieg auch jetzt erst einmal weiter, während sich die Atemfrequenz nur sehr, sehr langsam wieder regulierte und eine normale Regelmäßigkeit annahm.
Minuten verstrichen, endlose Minuten, die der Kriegerprinz nass und zitternd in Evaristos Armen hing, hin und wieder schluchzend, doch nicht auf den Prinzen reagierend.. nicht auf Berührung.. nicht auf Worte.. nur sollte Evaristo versuchen zu gehen.. würde Caelan ihn fest halten, an der Kleidung, als hinge sein Leben davon ab. Weitere Minuten, bis irgendwann erneut ein Zittern durch den Körper ging, anders, als das Frieren. "Mir ist kalt." Worte so leise gesprochen, dass man sie kaum verstehen konnte, doch die Reaktion.. war da. Caelan schmiegte sich frierend enger an den Prinzen, vergriff sich in dem Stoff seiner Weste, vergrub sich in den starken Armen und der Sicherheit, die ihm die Nähe seines... Liebhabers versprach.

_______________



Geburtsjuwel | Aufstiegsjuwel

15 Dec, 2013 21:57 36 Caelan ist offline Beiträge von Caelan suchen Nehmen Sie Caelan in Ihre Freundesliste auf
Evaristo
Prinz




Link zur Bio: Evaristo Dragós
Weitere Charaktere: Arnach, Lucius, Morn, Raudvar, Triss, Yrden

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Als Evaristo Caelan berührte zuckte dieser heftig zusammen, hob abwehrend die Hände und begann beinahe sofort um sich zu schlagen. Schnell zog der Prinz den Dhemlaner an der Schulter in eine Umarmung und ließ ihn nicht mehr los. Caelan schien noch immer nicht ganz bei sich zu sein, der Blick voll Panik und Verzweiflung, nicht fokussiert. Kurz darauf fing Evaristo an Nichtigkeiten zu murmeln. Tröstend, Besorgt. Irgendwann sackte Caelan dann in seinen Armen zusammen, vergrub den Kopf in Evaristos Brust und schluchzte nur noch. Beruhigend strich der Kleinterreilleaner über Caelans nassen Rücken. Seine eigene Kleidung war auch mittlerweile an der Front ziemlich durchnässt, aber das war ihm egal. Für den Moment kam es darauf an den Kriegerprinzen zu erden, ihm die Ruhe zugeben, die er brauchte um sich selbst zu beruhigen. Dementsprechend verharrte er mit den Armen um Caelan geschlungen weiterhin in der Dusche bis der Dhemlaner schließlich sehr leise sagte, dass ihm kalt war. Caelans Körper bebte nun nicht mehr wegen den Schluchzern, sondern zitterte leicht. Langsam und sanft löste Evaristo die Umarmung und strich mit der Hand leicht über Caelans Wange. „Komm lass mich dir helfen.“, sagte er bevor er mit Hilfe seines roten Juwels den von Farbspritzern übersäten, nassen Anzug verschwinden ließ und als Bündel in eine Ecke des kleinen Bades verbannte. Anschließend stand er in der Dusch auf und zog den leicht zitternden Kriegerprinzen mit hoch. Als er Caelan aus der Dusche holte er ein großes Handtuch aus seinem Juwelengepäck, dass er sonst immer mit sich rumtrug, falls er schwimmen ging. Evaristo hüllte den nassen Dhemlaner in das flauschige, große Handtuch und trocknete ihm mit Hilfe der Kunst die Haare und anschließend seine eigene Kleidung. Als er dann Caelan gründlich, aber auch liebevoll mit dem Handtuch abtrocknete, blieb sein Blick an den verschorften Stellen hängen, die noch Zeugen des letzten Zusammenbruchs waren. Er ließ das Handtuch kurz um Caelans Schultern hängen während er einige Kleidungsstücke aus seinem Juwelengepäck holte. Darunter eine seiner Sporthosen und ein weicher Wollpullover. „Zieh das bitte an, Caelan.“, richtete er das Wort an den Dhemlaner und wartete, dass dieser die angebotenen Klamotten anzog. Der Kriegerprinz machte trocken und angezogen einen definitiv bessern Anblick, wirkte aber trotzdem immer noch viel zu klein und etwas verloren. Kurz zuckte Evaristo Mundwinkel missbilligend bei der Feststellung. „Komm lass uns ins Wohnzimmer gehen und dort setzten wir uns dann auf die Couch.“, sagte der Prinz bevor er Caelan zärtlich ins Wohnzimmer scheuchte und dort zu Couch.

_______________


Geburtsjuwel

23 Dec, 2013 14:09 29 Evaristo ist offline Beiträge von Evaristo suchen Nehmen Sie Evaristo in Ihre Freundesliste auf
Caelan
Kriegerprinz




Link zur Bio: Caelan Noctis
Weitere Charaktere: Alvaro, Andras, Ayana, Bhaal, Damien, Diana, Elena Noctis, Kem, Maeve, Merida, Phelan, Rana, Rianne, Sasha, Sophie, Tiyaris, Vhaidra

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Evaristo löste die Umarmung und Caelan vergriff sich fester an Evaristo, nicht gewillt, den Prinzen gehen zu lassen, allerdings erklärte Evaristo.. dass er ihm helfen wollte. Caelan liess sich helfen und zuckte nur kurz zusammen, als sämtliche Kleidung von seinem nassen Körper verschwand. Anschließend wurde er auf seine Beine gestellt. Den Kopf gesenkt liess er sich aus der Dusche verfrachten und abtrocknen, beinahe teilnahmslos.. beinahe. Das Handtuch roch nach Evaristo, war voll von dessen Signatur.. Und Caelan gab es nur deswegen freiwillig her, weil Evaristo ihm Kleidung anbot, die noch viel mehr nach Evaristo roch.
Einen Pulli. Eine Sporthose. Vorsichtig schlüpfte er in die Hose. Zu groß. Er zog die Kordeln so fest, bis die Hose an seiner Hüfte fest hing und nicht mehr hinunter rutschen würde. Ihm war gar nicht bewusst gewesen, wie viel schlanker er im Vergleich zu Evaristo war, immerhin waren sie beinahe gleich groß. Er schluckte und zog den Pulli an, der ihm viel zu groß war. und herrlich bequem.. und nach Evaristo roch. Dunkel. Rot, Männlich. Nach Sicherheit.
Er liess sich wortlos zum Wohnzimmer führen, dankbar darum, dass der Prinz nicht das naheliegende Schlafzimmer ansteuerte, und rollte sich an dessen Seite zusammen, den Körper an der tröstenden, warmen Nähe seines.. Liebhabers vergraben. Über eine Stunde Zeit verstrich, die Caelan einfach nur an Evaristo geschmiegt da lag, die Hände in dessen Oberteil verhakt, und Trost in den zärtlichen Berührungen des Prinzen suchte. Hatte er geglaubt, dass Evaristo so zärtlich sein konnte? Nein und ja. Sie hatten einen Vertrag. Evaristo würde auf ihn aufpassen. Aber.. irgendetwas in Caelan wusste, dass es.. über den Vertrag hinaus ging. Er schluckte.
"Sie haben meinen meinen Körper dazu gebracht, Lust zu empfinden, während mein Verstand sich verzweifelt dagegen wehrte. Haben mich über Grenzen getrieben, bis ich jede Demütigung, jede Folter, jeden Schmerz genoss. Ich habe mich so hilflos gefühlt.. gefangen. Konnte nicht begreifen, warum mein Körper mich verriet. Oder was falsch mit mir war, dass mein Körper reagierte, wie er sollte, mein Verstand aber nicht. Ich.. am Anfang.." Caelan schluckte, rollte sich zitternd enger zusammen. "Als ich dort hin kam, war ich noch.. so.. unschuldig.. so naiv. Sie haben mich in.. die Bettkünste eingewiesen, Schritt für Schritt. Am Anfang.. hat es Spaß gemacht, ich war neugierig. Allerdings.. haben sie irgendwann angefangen.. mich zu benutzen." Er schluckte. "Sie waren grausam. Und es hat ihnen Spaß gemacht. Immer wieder. Egal, was ich getan habe. die Belohnungen.. und Bestrafungen.. waren so willkürlich und verpackt in.. bittersüße Drohungen. 'Du willst mich doch glücklich machen, oder mein Schatz? Du willst deiner Königin doch sicher gut dienen? Ein braver Junge sein?' Und.. das wollte ich." Er hielt sich an Evaristo fest, weil er der einzige war, der ihm gerade Halt bot. Aber mehr Halt brauchte er auch nicht. "Sie haben mich.. gerne erregt.. nicht um mir Lust zu bereiten sondern.. weil es einfach eine weitere Art der Folter war. Hämisch, weil mein Körper.. ihnen gehörte." So viel Scham klang aus seinen Worten. und so viel Leid.. das durch diese Grausamkeiten entstanden war. "Manchmal hasse ich meinen Körper, weil er mich so verraten hat." Nur ein leises Flüstern.
Er hob den Kopf und suchte Evaristos Blick, während seine eigenen Augen in einem inneren Sturm ertranken. "Manchmal ist es so schwer für mich.. zu zu lassen.. dass Berührungen nicht schlecht sind. Dass es.. schön ist.. und schön sein darf. Dann gibt es Momente, in denen es sich.. so gut anfühlt.. dass dieses Gefühl alle Erinnerungen einfach verbrennt. Wie mit dir." Er zitterte und vergrub sich an ihm. "Ich wünschte du würdest mich küssen. Wenn du mich küsst, dann ist in meinem Kopf kein Platz mehr für all.. das." Kurz schluckte der Kriegerprinz erneut. "Aber es kommt mir falsch vor, dich darum zu bitten, wenn es.. so ist. Das.. mit dir.. ist so gut.. dass ich nicht möchte, niemals möchte, dass es durch.. Früher verunreinigt wird." Er wusste nicht, ob Evaristo auch nur ein Wort von seinem wirren gestammel verstand. Aber viel gab es nicht zu verstehen, die Worte waren eine Sache, doch seine Körperhaltung sprach eine viel deutlichere Sprache: Ich brauche dich. Halt mich fest. Wenn du jetzt gehst.. werde ich untergehen. Bitte bleib bei mir.

_______________



Geburtsjuwel | Aufstiegsjuwel

23 Dec, 2013 14:38 37 Caelan ist offline Beiträge von Caelan suchen Nehmen Sie Caelan in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Living Myth - Ein Schwarze Juwelen Foren-RPG » Backstage » Gaudi-RPG » Erinnerungen (offen, eventuell S!G!) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 65 | prof. Blocks: 1050 | Spy-/Malware: 13272
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Vote für die Seite:

Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele hier abstimmen


Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH