RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenHäufig gestellte FragenSucheZum PortalZur Startseite

Living Myth - Ein Schwarze Juwelen Foren-RPG » Vor dem Rollenspiel » Angenommene Charaktere » Verwandte Wesen » Sir William » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sir William
Prinz




Link zur Bio: Sir William
Weitere Charaktere: [URL=http://living-myth.de/thread.php?threadid=1247&sid=]Link zur Übersicht[/URL]

Sir William Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vorname: William

Name: Sir (Er braucht keinen Nachnamen. Auf seinen Titel besteht er jedoch)

Alter: 15 Jahre und damit in der Blüte seines Lebens

Klasse: Prinz mit Leib und Seele

Rasse: arrogante Hauskatze (aus Terreille)

Größe: 52 cm und damit recht stattlich

Augenfarbe: Gelb

Haarfarbe: Rot

Statur: Zur Zeit etwas abgemagert aber sonst hat er öfter ein Pastetchen zu viel unter dem Fell.

Besondere Merkmale: Schielt ein bisschen, trägt meist einen Hut oder eine Fliege

Charakterzüge: Sir William ist ein richtig arroganter Kater. Nicht viele wissen, dass er ein verwandtes Wesen ist, da er seine Signatur verbergen kann und sich gerne mal dumm stellt. Eigentlich ist der Kater jedoch sehr gebildet und fühlt sich seinen Artgenossen weit überlegen, sodass er eigentlich keinen Kontakt zu ihnen sucht.
Er ist sehr sauber und ordentlich und legt viel Wert auf Bildung.
Außerdem ist er ein treuer Freund und Begleiter mit Herz, wenn man ihn besser kennen lernt.

Schwächen:
Pastete! Da kann er sich rein legen.
Kinder hasst er wirklich zumindest verwöhnte Blagen. Manchmal springt er sie einfach an und faucht. Ohne Grund.
Sein ehemaliges Frauchen. Frieda (Blutopal-Grün-Priesterin/Heilerin) Die gute ist im Alter von 60 Jahren einfach verschwunden und er hat keine Ahnung warum. Lange hat er sie gesucht, aber schließlich hat er es aufgegeben und sich ein neues Zuhause gesucht.

Stärken:
Er kann lesen und mit Menschen Kommunizieren.
Er beherrscht einige Eyriesche Kampftechniken mit seiner Juwelenkraft.
Außerdem ist er ein perfektes alles wissendes Geschöpf.

Vorgeschichte:
Sir William wurde vor vielen Jahren in einer kleinen Waldsiedlung von wilden Katzen geboren. Hier lebten viele Verwandte Wesen, zu denen seine Eltern auch gehörten. Im Gegensatz zu seinen drei Geschwistern war William schon immer sehr neugierig und mutig gewesen. Als kleines Kätzchen hatte er beim Spielen auf der Wiese etwas im Gebüsch entdeckt und war ihm gefolgt. Der kleine Kater verirrte sich recht schnell im Wald und fand auch bei Nacht nicht wieder heraus. Die Zeit verging und schließlich fand die Priesterin Frieda den kleinen Kater sehr abgemagert und völlig verstört in einer Baumhöhle hocken. Ein leises Fiepen hatte sie bei ihrem Ausritt auf den roten Kater aufmerksam gemacht. Besorgt nahm sie ihn hoch und ritt so schnell sie konnte mit ihm nach Hause. Dort päppelte sie den mittlerweile schon recht kranken Kater auf und rettete ihn vor dem sicheren Tod an einer Katzengrippe.

Durch das hohe und lang anhaltende Fieber hatte William sämtliche Erinnerungen an den Rückweg verloren und entschied sich fortan bei Frieda zu leben, die ihn liebevoll umsorgte. Schließlich wuchs der kleine freche Kater zu einer großen Katze heran und brachte der Dunkelheit sein Opfer. Als er zu Frieda zurückkehrte und ihr ein Juwel vor die Nase legte wurde ihr klar, was Sir William wirklich war. Sie fasste sein Juwel in sein Halsband und schließlich lernten beide über die Gedanken zu kommunizieren. Viele Jahre lernte nun Frieda für ihre Aufgabe als Priesterin und Heilerin bis sie eine Einstellung bekam und Sir William mit sich nahm. So lernte der Kater nach und nach Tränke zu brauen mit Hilfe der Kunst und in Büchern zu lesen. Irgendwann lebte er fast wie ein Mensch mit Frieda zusammen und hatte die Kunst so weit ausgereift, dass er in der Lage war verschiedene menschliche Tätigkeiten zu erledigen.

Als Sir William 10 Jahre wurde und gerade von einem Ausflug in die Stadt zurückkehrte, fand er das Haus seiner lieben Freundin verlassen und verwüstet vor. Entschlossen machte sich der Kater auf sie zu suchen und bereiste das Land. Nach einem Jahr musste er schließlich einsehen, dass er sie nicht wieder sehen würde. Tief in seinem Herzen hoffte er, dass sie noch irgendwo dort draußen war und, dass es ihr gut ging.

Da er nun keinen Sinn mehr darin sah in dem verlassenem Haus zu leben, entschloss sich der Kater auf Reisen zu gehen. Er lernte viele verwandte Wesen kennen und lernte von ihnen. Jedoch fand er seine Familie, die er schon seit seiner frühen Jugend immer und immer wieder gesucht hatte nicht wieder. Sie waren weiter gezogen, da die Menschen ihr Territorium verwüstet hatten und viele Kätzchen an diesem Tag entführt wurden.

Schließlich landete er in einem Eyrieschen Jagdlager. Dort lernte er den jungen Kriegerprinzen Dan kennen, der sich mit seinem gelben Juwel krampfhaft versuchte gegen die stärkeren Krieger zu wehren. Auch wenn dem Kater ein solch primitives Leben nicht zusagte, fühlte er sich dem Jungen verbunden und blieb an seiner Seite. Er belauschte die Trainingseinheiten und lernte seine Juwelen nun auch für den Kampf einzusetzen. Eines Tages jedoch wurde Dan von ein paar Mitkämpfern in den Hinterhalt gelockt und William musste mit ansehen, wie sie ihn fast zu Tode prügelten. Sofort hatte er die Gegner attackiert, aber als Katze hatte er kaum eine Chance trotz der Tatsache, dass seine Angreifer ihn bis zu diesem Zeitpunkt für eine normale Katze hielten. So wurde er bewusstlos geschlagen und wachte neben Dan auf, als der strömende Regen einsetzte. Sein Fell klebte vom Blut und seine Pfote war gebrochen. Langsam humpelte er zu Dans Kopf. *Freund* Sein Kopf stupste den Kopf des Jungen an. Besorgt rief William einen Heiltrank herbei und flößte ihm seinem besten Freund ein. Der Kater tat was er konnte, jedoch blutete der Junge zu stark. Kurz raffte er sich auf um die verzweifelte Katze anzusehen. „Kater du … warst mir ein besserer Freund … als Meinesgleichen. Wir sehen uns wieder. Versprochen.“, und damit sackte der junge zusammen. Noch lange lag William auf dem leblosen Körper und konnte es einfach nicht fassen. Irgendwann erschien der Ausbilder mit den Jungs und Sir William fauchte so lange bis sie wieder verschwunden waren. Die jungen Eyrier erhielten eine Strafe, aber das brachte ihm Dan nicht zurück. Im Morgengrauen begrub er Dan unter einem Baum und wartete, dass ihn ebenfalls der Tod holen würde. Sie hatten Pläne gehabt und wollten zusammen reisen. Jetzt war der Traum vorbei.

Nach ein paar Tagen wurde Sir William klar, dass seine Zeit noch nicht gekommen war. Also stand er auf und ging, um die Welt zu erkunden, so wie er es sich mit Dan ausgemalt hatte.


Avatar:
Marinjas gleichnamiger Kater

Spielerin des Charakters: Marinja

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sir William am 21 Oct, 2014 22:30 18.

07 Oct, 2014 21:56 50 Sir William ist offline Beiträge von Sir William suchen Nehmen Sie Sir William in Ihre Freundesliste auf
LivingMyth
Chef-Administratorin




Weitere Charaktere: Anducal, Avila, Cara, Cilya, Delyth, Emerwen, Edwen, Keeva, Lior, Marisol, Moiraine, Naldariel, Lugh, Lygian, Shahrazad, Tindomerel, Tacito, Teresa

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Willkommen, Prinz William!

Geburtsjuwel: Rose

Aufstiegsjuwel: Purpur

_______________

21 Oct, 2014 22:42 11 LivingMyth ist online Email an LivingMyth senden Beiträge von LivingMyth suchen Nehmen Sie LivingMyth in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu:
Living Myth - Ein Schwarze Juwelen Foren-RPG » Vor dem Rollenspiel » Angenommene Charaktere » Verwandte Wesen » Sir William » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 284 | prof. Blocks: 903 | Spy-/Malware: 13079
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Vote für die Seite:

Top Fantasy Rollenspiele hier abstimmen Hier gehts zur RPG Topliste Rollenspiel Topliste


Impressum

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH